Dhyān muss schließen

Dhyān muss schließen

Hallo Mainz,

Es tut uns ganz schrecklich leid euch mitteilen zu müssen, dass Dhyān leider aus finanziellen Gründen schließen muss. Unser Geschäftsmodell passt leider nicht in die Wirtschaft. Alles frisch und im Haus herzustellen bringt enorme feste und laufende Kosten mit sich, die, wie sich herausgestellt hat, nicht gewinnbringend genug sind. Alternativen wären nur, die Preise drastisch zu erhöhen oder die Qualität des Essens zu vermindern, und beides ist keine realistische Option.

Wir hatten eine gute Zeit hier. Wir haben es sehr genoßen, unsere Gäste zu bewirten und viele von euch auch persönlich kennenzulernen. Wir sind euch dankbar, dass ihr uns unterstützt und eure Solidarität gezeigt habt. Auch wenn wir diese Reise absolut nicht beenden wollen, so sind uns leider die Hände gebunden.

Weiterhin möchten wir uns dafür entschuldigen, dass wir diesen Dienstag und Mittwoch nicht von 12:00 Uhr an geöffnet hatten. Wir waren zu beschäftigt damit, noch eine Lösung zu finden, und die Koordination mit unserem Team erfolgte nicht rechtzeitig. Aus diesem Grund hatten wir nur teilweise geöffnet. Wir sind uns bewusst, dass wir damit die Pläne einiger unserer Gäste durchkreuzt haben und das tut uns extrem leid. Dennoch hoffen wir auf euer Verständnis. Ab morgen werden wir wieder normal geöffnet haben.

Wir werden unsere Pforten noch bis Sonntag, den 30. April 2017 öffnen. Bis dahin werden wir unsere Vorräte aufbrauchen, sodass langsam immer weniger Gerichte verfügbar sein werden. Jeder, der einen Gutschein besitzt wird gebeten, diesen bis dahin noch einzulösen.

Wir haben unser Herz und unsere Seele in Dhyān gesteckt. Wir hoffen, dass ihr das gefühlt habt.

– Euer trauriges Dhyān Team 🙁

0 comments on “Dhyān muss schließenAdd yours →

Leave a Reply